“Wie es dazu kam”, Roman von Christoph Niehus

Nach Büchern und Aufsätzen zum ökonomischen Diskurs ist „Wie es dazu kam“ der erste Roman von Christoph Niehus. Die Geschichte spielt in der Übergangszeit von der Weimarer Republik zum sog. Dritten Reich und kreist die Frage ein, warum enorme ökonomische Möglichkeiten in Kombination mit tendenziellem Opportunismus den Menschen daran hintern, gut zu sein. Der Autor …